Home / Sin categoría / Wie misst man die Höhe einer Welle?

Wie misst man die Höhe einer Welle?

artsurfcamp

Für diejenigen von uns die surfen, wird immer gerne über die Größe der Wellen geredet und besprochen, wie wir die Wellen bewerten und ob sie uns gute Möglichkeiten um Tricks und Manövrieren zu ermöglichen.

Die Frage ist dabei: Wie misst man die Höhe einer Welle?

Im Allgemeinen machen die Surfer es durch Augenschätzung, aber Heute aus dem Surf camp Artsurfcamp, wollen wir mitteilen wie die Höhe der Wellen tatsächlich gemessen wird. Der Punkt ist, dass es verschiedene Methoden für die Messung der Wellen gibt und diese werden in bestimmten Augenblicke verwendet. Um dies besser zu verstehen fassen wir es in drei Punkte zusammen.

Die wissenschaftliche Methode, oder von Willard Newell Bascom

Bascom Newell entwickelt eine Methode um die Wellen zu messen die sich auf Physik und Mathematik basiert, auf eine einfache und rationale Art. In der Praxis ist es oft schwierig für einen Surfer sich auf diese Berechnung zu verlassen, da die Welle von ihrem Kamm bis zum mittleren Meeresspiegel von der Küste aus gemessen werden muss. Damit man aber nicht mit einem Taschenrechner an den Strand gehen muss sehen wir mal was die andere zwei Methoden dazu sagen.

artsurfcamp

Die hawaiianische Wellenskala

Hawaiianer Surfer verwenden eine andere Methode, um Wellen zu messen: Sie messen die Welle von der Rückseite. Leider, ist auch diese Methode umstritten, da es keine wirkliche Möglichkeit gibt, die Wellen auf der Rückseite zu messen. In der Tat wäre es nötig die Verwendung der wissenschaftlichen Methode zu benutzen und dann die Welle in zwei zu teilen um das Ergebnis zu erhalten. Aber diese Methode ergibt viele Nachteile wie z.B., dass es schwierig ist kleine Wellen zu messen oder man diese nicht von vom Strand bestätigen kann.

artsurfcamp

Andere Methoden

Darüber hinaus, gibt es noch andere Möglichkeiten Wellen zu messen, wie diejenigen, die nur die surfende Oberfläche berücksichtigten (die die Bascom-Methode verwenden, und zwei Drittel des Ergebnisses berechnen) oder eine andere subjektive Art. Dieser faire und ausgewogene Ansatz basiert auf dem Bereich, der eigentlich von einem Surfer geritten wird, dass heißt in Bezug auf den Surfer: So sprechen wir von Wellen „durch den Kopf“, „durch die Taille“ oder „durch die Brust“. Dabei berücksichtigen wir, dass Wellen, Wellen bewegen und diese ihre Höhe ändern, wenn sie sich der Küste nähern, vor allem wegen der Tiefe des Meeresbodens, so dass eine genaue Messung für uns sehr wenig wert ist, da jede Welle anders ist und wir zwar in kurzer Zeit die Entscheidung treffen müssen ob wir nun diese Welle zu reiten oder nicht.Und du, wie misst du gerne die Welle?

About Artsurfcamp

Artsurfcamp

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.